Aktualisierung meiner Termine

Hallo liebe Freunde und Fans

Ich habe soeben mal meine ganzen Termine mit Mr.Nice Guy und Project Pitchfork aktualisiert. Ich denke da wird sicher noch was dazukommen. Sei es mit https://mrniceguy-rock.de/ oder aber auch mit Léo&Heie. Ich hoffe doch das dieses Jahr auch endlich alles wieder stattfinden kann und wir gemeinsam jede Menge Spaß und tolle Gigs haben werden!

Nähere Infos findet ihr wie immer unter der Rubrik https://leo-on-drums.de/termine

Also, bleibt bis dahin alle gesund und munter. Ich wünsche euch allen tolle Ostern!

Peace und´n rockiger Gruß, euer Léo \m/

Share : facebooktwittergoogle plus
pinterest

Nothing more to say…

So, da ich sowohl in der Ukraine als auch in Russland viele Fans habe, ich in beiden Ländern immer unheimlich gern als Musiker zu Gast war, wühlt mich diese ganze Situation die seit über zwei Woche herrscht unheimlich auf und ich mache mir viele Gedanken. Es ist einfach nur furchtbar das sich heutzutage zwei Länder mitten in Europa, mit so herzlichen Menschen, gnadenlos bekämpfen müssen. Das macht mich einfach nur unendlich traurig und sprachlos…

Share : facebooktwittergoogle plus
pinterest

WAS LANGE WÄHRT, WIRD ENDLICH GUT…!


Mr.Nice Guy Jubiläums-Gig 25.03.22 im Landsknecht Königslutter (Nachholtermin des ursprünglich am 17.12.21 geplanten Gigs)

Es war im Jahre 2016, als sich folgendes zutrug: Damals trafen sich vier gestandene Musiker in Königslutter. Sie nannten sich Mr.Nice Guy und beschlossen, fortan die regionale und überregionale Musikszene mit frischem und qualitativ hochwertigem Cover-Rock zu befeuern.
Gesagt, getan. Sie rockten sich mit viel Fleiß, Power, einer energiegeladenen Liveshow, Professionalität und der eben nötigen Portion „Rock`n`Roll“ in die Herzen ihrer immer größer werdenden Fanbase. So spielten sie u.a. das Ducksteinfest Königslutter, das Magnifest Braunschweig, den Village Rock in Söhlde, das Altstadtfest Schöningen, das Honkey Tonk in Warendorf, das Cityfest in Salzgitter, das Live for Free Festival in Braunschweig, bei Kultur im Park in Braunschweig, die Barnaby´s Bluesbar Braunschweig, die Jazz Galerie Salzgitter, die Garage Peine, den Landsknecht Königslutter, das Hallenbad Wolfsburg und viele andere großartige Locations. Und wenn nicht hier im Landsknecht in Königslutter, ja wo denn sonst sollten und werden sie jetzt ihr fünfjähriges Bandjubiläum mit einem Gig feiern…? It´s only Rock`n`Roll but you´ll like it! Als Support heizen euch vorab Amy Baker aus Wolfsburg ordentlich ein. Also sichert euch eure Tickets, kommt vorbei und feiert mit uns gemeinsam – sicherheitshalber noch unter „2G-Bedingungen“ – eine dufte, rockige Geburtstagsparty und freut euch auf geile Livemusik mit zwei richtig coolen Bands! Und packt euch´n wenig Kleingeld mit ein denn unser Merch-Team hält coole Merchandiseartikel für Euch bereit (T-Shirt, Tassen, Hoodies etc.) 🙂Wir freuen uns sehr auf EUCH!
Rockiger Gruß, eure Mr.Nice Guys

Unsere coolen Hardtickets (ein fettes Dankeschön an Erick Miotke) gibt’s weiterhin im Vorverkauf für 10€ über unsere Homepage: http://www.mrniceguy-rock.de, direkt im Landsknecht Königslutter oder auch bei unserem Drummer Léo in Königslutter.
Abendkasse 12€
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr p.s.: Denkt an eure Impf- oder Genesenenbestätigung

Share : facebooktwittergoogle plus
pinterest

Hallo Leute!

Ich hoffe doch es geht euch allen gut und ihr seid alle gesund!?

Leider melde ich mich mit einer traurigen Nachricht an euch. Unsere erste Show mit Project Pitchfork in diesem Jahr muss leider, wer hätte es gedacht, wieder einmal verschoben werden. Wir hatten uns schon sehr auf Berlin und Euch gefreut, aber die aktuelle ungewisse Situation lässt es wieder einmal leider nicht zu. Wir hoffen das es dann aber ggf. im März mit der Tour losgehen kann.

Bis dahin, bleibt alle gesund, #lassteuchimpfen und wir sehen uns später. Rockiger Gruß, euer Léo

Project Pitchfork Official

*** Berlin muss leider erneut verschoben werden ***Die neue Verordnung für Konzerte in Berlin wird leider erst am 20.02.2022 bekanntgegeben, also nur eine Woche vor unserem Konzert mit „Solar Fake“ und „Chemical Sweet Kid“ im Huxleys. Welche Vorschriften zu erwarten sind, kann man nur erahnen, ob 2G, 2G+, Maskenpflicht am Platz, bestuhlt und/oder verminderte Kapazität steht in den Sternen.Für Eure und unsere Planungssicherheit haben wir uns zusammen mit dem Veranstalter Trinity Music dazu entschlossen, das Konzert noch einmal auf den 13.08.2022 zu verlegen und sind glücklich, noch einen freien Samstag im Huxleys erwischt zu haben. Somit hoffen wir, dass die Verlegung für die meisten von Euch machbar ist.Die beiden Supports „Solar Fake“ und „Chemical Sweet Kid“ werden wie geplant auch zum neuen Datum mit dabei sein.Alle Karten behalten wie üblich ihre Gültigkeit.Weitere Infos zu den Verlegungen findet Ihr hier: https://www.project-pitchfork.eu/store/de/Tickets/11.03.2022 – Görlitz / L2 Club (2Linden)12.03.2022 – Gotha / Stadthalle29.04.2022 – Glauchau / Alte Spinnerei30.04.2022 – Erfurt / Gewerkschaftshaus06.05.2022 – Nürnberg / Der Hirsch07.05.2022 – Mannheim / MS Connexion Complex12.05.2022 – Oberhausen / Kulttempel13.05.2022 – Hannover / Musikzentrum14.05.2022 – Hamburg / Markthalle (+ Return-Party)20.05.2022 – Potsdam / Waschhaus21.05.2022 – Rostock / M.A.U. Club26.05.2022 – Magdeburg / Altes Theater27.05.2022 – Leipzig / Werk 228.05.2022 – Dresden / Alter Schlachthof15.06.2022 – Krefeld / Kulturfabrik16.06.2022 – Frankfurt / Das Bett17.06.2022 – Bremen / Tivoli18.06.2022 – Braunschweig / Westand23.06.2022 – München / Backstage Werk25.06.2022 – Stuttgart / Im Wizemann16.07.2022 – Königstein / Festung13.08.2022 – Berlin / Huxleys (+ Solar Fake)24.09.2022 – Oberhausen / Etropolisspecial guest auf allen Konzerten: CHEMICAL SWEET KID Bleibt bitte gesund & vielen Dank für Euer Verständnis.Project Pitchfork

Share : facebooktwittergoogle plus
pinterest

Frohes Neues Jahr!

Hallo liebe Freunde, Fans, Kollegen/innen und Schüler*innen. Da ich mich in der Weihnachtszeit hier auf meiner Homepage gar nicht mehr gemeldet habe, hier jetzt ein kleiner nachträglicher Jahresabschluss-Bericht und ein Neujahrs-Gruß von mir.

Tja, was soll man groß schreiben? Das vergangene Jahr war ja irgendwie nicht besonders besser als 2021. Eigentlich war´s mehr oder weniger genau der gleiche Rhabarber. Wir waren, und sind es ja leider immer noch, in dieser verf…ten Covid19-Pandemie. Nur das wir mittlerweile Impfstoffe und eine neue Bundesregierung haben. Dafür zieht jetzt zusätzlich zur Delta-Variante auch noch Omikron seine Runden durch die Bevölkerung und wird sicher bald die Oberhand haben. Gottseidank haben die meisten von uns, dank toller Wissenschaftler, nun ja seit einiger Zeit die Möglichkeit zur Impfung und der Großteil nutzt dies auch. Auch ich bin mittlerweile, selbstverständlich, durchgeimpft und auch geboostert. Auch wenn man an der Pharmaindustrie sicher einiges kritisieren kann, ich für meinen Teil vertraue ihr wenn es darum geht dem Wohl der Menschen behilflich zu sein. Womit wir zu einem für mich einfach nicht nachzuvollziehenden Punkt kommen. Nämlich der Thematik und dem Verhalten von Impfgegnern, Verschwörungstheoretikern und anderer Idioten.

Wie gesagt, man kann sowohl der Pharmaindustrie als auch unserer Regierung sicher einige Vorwürfe machen, aber, wie man mittlerweile immer noch auf solche unpackbaren und hirnverbrannten Ideen kommen kann wie es manche dieser sogenannten Querdenker und anderer Spinner tun, ist mir auch nach zwei Jahren Pandemie einfach nicht begreiflich! Da wird nach wie vor von Weltverschwörung, der NWO, dem Austausch der Weltbevölkerung, Chip-Implantation und anderem Mist gefaselt und die glauben den ganzen Scheiß tatsächlich. Aber am schlimmsten ist die Zunahme von Gewalt unter diesen Vollpfosten. Menschen werden angegriffen und sogar getötet weil sie um das Tragen einer Maske bitten, Impf-/Testzentren werden abgefackelt, Ärzte und Politiker werden auf´s schlimmste beleidigt und bedroht. Da wird sich über Telegramgruppen zu sogenannten Spaziergängen verabredet, natürlich ohne Masken und Abstand, aber dafür mit Fackeln in den Händen. Mittendrin immer wieder bekannte Nazis, Faschos und AfD-Politiker und vorne weg laufen Eltern mit ihren Kids als Schutzschilde. Sagt mal ihr ganzen Idioten, geht´s eigentlich noch…? Ich hoffe nur das unsere neue Bundesregierung dem Ganzen endlich einen Riegel vorschiebt und mit aller Härte des Gesetzes gegen diese Minderheit vorgehen wird! Es kann und darf einfach nicht sein das der Großteil einer vernünftigen, sich fair und verantwortungsvoll verhaltenden Bevölkerung durch so eine kleine, aber laute Minderheit immer wieder in Mitleidenschaft gezogen wird.

So, nun mal zurück zum Thema. Im Jahr 2021 hatte ich leider wieder nur ein Konzert mit meiner Band Project Pitchfork und die Tour wurde ein weiteres mal verschoben. Wir hoffen nun sehr auf 2022 und das wir die Tour ggf. diese Jahr endlich spielen können. Es fehlt mir einfach ungemein mit unserer PPF-Familie unterwegs zu sein! Unser Gig in Klaffenbach war allerdings sehr skurril weil´s für mich das erste mal vor bestuhltem Publikum in quadratischen Sitzanordnungen war. Aber nach ein paar Songs fühlte man trotzdem die Stimmung und die Energie der Fans und es war einfach nur geil endlich wieder für und mit unseren Fans zu rocken. Leider sollte es wieder bei diesem einzigen Gig bleiben. Dafür konnte ich mit meiner Coverband Mr.Nice Guy wieder eine kleine und äußerst erfolgreiche Tour mit unserem „Wohnzimmer“ durch die Region machen. Diese führte uns dieses Jahr sogar ins Hallenbad Wolfsburg und zum Kultur im Park-Festival in Braunschweig. Sehr geil war´s wieder und auch dabei war es eine riesengroße Freude für und mit unseren fans zu rocken. Leider konnten wir unseren Jubiläums-Gig anlässlich unseres fünfjährigen Bestehens den wir im Dezember zusammen mit unserem Support Amy Baker im Landsknecht in Königslutter geplant hatten dann doch nicht mehr spielen. Aber das wird natürlich sobald es wieder möglich sein wird, nachgeholt. Auch mit meinem lieben Freund und Kollegen Jan-Heie Erchinger zusammen konnte ich im letzten Jahr ein paar schöne Gigs spielen wie z.B. im Wolters Applaus Garten und im Hof des Kaiserdoms hier in Königslutter. Dazu kam noch ein Gig mit meiner Band TRILOGY im Vorprogramm der Kollegen von Transmitter beim Open Air am Gleisdreieck in Braunschweig. Und was mir auch sehr viel Freude und Spaß bereitet hat und mal was ganz anders war, war der Gig mit der Band Villaborghese auf dem Fourscher-Festival in Erfurt bei dem wir echt richtig gut angekommen sind. Auch mit dieser Band wir es hoffentlich in 2022 das eine oder andere weitere Konzert geben. Also, bis auf die ausgefallene Tour mit PPF war´s insgesamt trotzdem doch ein Jahr mit einigen Gigs.

Zu meinen bisheriegen Jobs bei Musicus Wolfsburg, der VfL Wolfsburg gGmbH und der Grundschule Ehmen/Mörse kam noch ein neuer Job als pädagogische Honorarkraft am Albert-Schweitzer Gymnasium in Wolfsburg wo ich nun auch wieder mit mehreren Klassenstufen eine Drum/Percussion AG habe. Dank dieses neuen Jobs und den erhaltenen Neustarthilfen konnte ich, wenn auch mit etwas finanziellen Verlusten, seit September endlich wieder weg vom Jobcenter und raus aus Hartz IV. Es ist einfach ein sehr gutes Gefühl wenn man sich endlich wieder selbst finanzieren kann und nicht mehr in Abhängigkeit vom Staat ist! Ich hoffe nur daß das so bleiben wird bzw. das ich irgendwann wieder da bin, wo ich vor dieser Pandemie mal war. Ein vielbeschäftigter Musiker, DrumCoach und pädagogische Honorarkraft mit vielen Gigs, Touren und jeder Menge interessierter Schüler*innen

Also liebe Leser*innen, toll das ihr euch die Zeit genommen habt dies hier durchzulesen. Ich möchte mich nun wieder recht herzlich bei euch allen für eure tolle Unterstützung, euer Vertrauen und eure Treue im letzten Jahr bedanken. Ohne EUCH wäre das alles wieder einmal nur schwer zu ertragen gewesen. Ein fettes DANKESCHÖN dafür!

Wenn auch zum Schluss dennoch ein umso größerer DANK noch an meine liebste Konstanze die es wieder ein (Pandemie-)Jahr lang mit mir ausgehalten hat und mich bei allem was im letzten Jahr so lief (oder eben auch nicht lief) immer von Herzen unterstützt hat und ein verlässlicher, starker Fels in der Brandung für mich war!

Euch allen nun ein hoffentlich deutlich besseres und schöneres, friedliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Rockiger Gruß und bis demnächst, euer Léo \m/

Share : facebooktwittergoogle plus
pinterest


1 2 3 4 37
UA-39741716-1